Wie erfolgt bei der GM/A das Einstellen der KNX-Parameter (z. B. die Eigenschaften der KNX-Meldergruppen oder Scharfschaltung über KNX)?

Dieter Michel
11.04.2016 16:33

Alle KNX-Parameter werden über das Web Interface im Programmiermenü der KNX-Gefahrenmelderzentrale eingestellt. Danach erfolgt ein Export der KNX-Konfiguration in eine Datei. In der ETS wird die KNX-Gefahrenmelderzentrale wie gewohnt als Gerät eingefügt. Über eine Importfunktion wird die erzeugte Konfigurationsdatei eingelesen und die entsprechenden Kommunikationsobjekte werden freigegeben. Nach Zuordnung der Gruppenadressen wird die Applikation in die KNX-Gefahrenmelderzentrale geladen.  
Bei Änderungen der KNX-Konfiguration in der KNX-Gefahrenmelderzentrale muss diese erneut exportiert und in die ETS importiert werden. Alle bisherigen Gruppenadresszuordnungen bleiben bestehen. Es werden nur Änderungen abgeglichen.
Die ETS-Applikation bietet nur die Möglichkeit die beiden Parameter „Sende- und Schaltverzögerung nach Busspannungswiederkehr“ und „In Betrieb“ einzustellen.

Tags: GM/A, KNX
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich