Wie testet man die 1 – 10 V Steuerleitung bei Schaltdimmaktoren?

Arno Reinmuth
05.08.2016 16:29

Alle 1 – 10 V Anschlüsse müssen polaritätsbezogen parallel geschaltet sein. Der angeschlossene Schaltdimmaktor stellt nur einen Potentiometer da. Da es sich hier um eine aktive Spannung handelt, d.h. das EVG liefert 1 – 10 V, kann man die Verdrahtung bzw. Installation relativ leicht testen:

Kurzgeschlossene 1 – 10 V Leitung = minimale Helligkeit

Offene vom Schaltdimmaktor getrennte Leitung = maximale Helligkeit

Ist die Helligkeit der Leuchten auch bei getrennter 1 – 10 V Leitung minimal, so liegt eine Verpolung innerhalb des Leitungsnetz 1 – 10 V vor.

Tags: KNX, Schaltdimmaktor, TP
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich